web maker

'Elizabeth Harrison'

Galanthus woronowii 'Elizabeth Harrison' - English Text

Galanthus woronowii ‘Elizabeth Harrison’ ist das bislang einzige gelb blühende Woronow-Schneeglöckchen. Gefunden wurde es um 2002 im Garten von Elizabeth Harrison in Perthshire, Schottland durch den schottischen Schneeglöckchensammler Ian Christie. Er vermehrte die neue Sorte aus einer einzigen Zwiebel und verkaufte ein Exemplar im Jahr 2012 für 725.10 Britische Pfund auf eBay, mehr als das Doppelte des damaligen Rekordes von 350 Pfund für E.A. Bowles. Dies entsprach zum damaligen Kurs rund 1050 Schweizer Franken und war damit das teuerste bis dahin gehandelte Schneeglöckchen. Der Erlös aus dem Verkauf kam dem betagten Ehepaar Harrison zugute. Käufer war die Firma Thompson & Morgan, die sich erhofft, für eine weitere Verbreitung der Sorte zu sorgen.
Obwohl dies ein sehr exklusives Schneeglöckchen ist, benötigt es keine besondere Aufmerksamkeit in der Kultur. Tatsächlich unterscheidet es sich kaum in seinen Ansprüchen gegenüber dem herkömmlichen Galanthus woronowii und vermehrt sich auch zuverlässig über Tochterzwiebeln.

galanthus elizabeth harrison