free site design templates

'Matt Bishop'

Galanthus elwesii var. monostictus 'Matt Bishop' - English Text

Galanthus 'Matt Bishop' ist ein Sämling, der von Matt Bishop selbst ausgelesen und benannt wurde. Matt Bishop ist ein bekannter Schneeglöckchen-Experte und Co-Autor des 2001 erschienenen Buches "Snowdrops: A monograph of cultivated Galanthus".
Wenn man Matt Bishop fragt, warum er seinen eigenen Namen für diese Sorte verwendet hat, erhält man folgende Antwort: "'Matt Bishop' war meine eigene Wahl, falls ich von einem Bus überfahren werde und jemand meinen Namen einem unschönen Schneeglöckchen anhängen möchte".
Galanthus 'Matt Bishop' ist in der Tat ein Schneeglöckchen mit den entsprechenden Eigenschaften, um den Namen einer bekannten Persönlichkeit aus der Szene tragen zu können. Es ist ein grüner (virescenter) Vertreter aus der Gefolgschaft der Galanthus elwesii var. monostictus. Diese Gruppe des türkischen Schneeglöckchens hat eine sehr frühe Blütezeit. Die Sorte blüht in der Regel ab November bis Dezember.
Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten hat 'Matt Bishop' eine sehr sanfte grüne Färbung, die eher einer Tönung anstatt miteinander verschmolzenen Linien entspricht. Dies ermöglicht die Identifikation und Unterscheidung von anderen virescenten Elwesii-Sorten wie ‚York Minster‘ oder ‚Kryptonite‘.
Die Apikalmarkierung ist auch charakteristisch: Zwei vertikal verlaufende Flecken sind durch eine hellere grüne Linie getrennt. Dieses Muster erinnert etwas an eine Kaffeebohne und ist mal stärker, mal schwächer ausgeprägt. 

Galanthus 'Matt Bishop'