online web builder

'Sam Arnott'

Galanthus Hybride 'Sam Arnott' - English Text

Auch unter dem Sortennamen 'S. Arnott' in den Sammlungen verbreitet. Für viele Schneeglöckchensammler ist es DAS Schneeglöckchen schlechthin. Es ist eine Hybride zwischen Galanthus nivalis und Galanthus plicatus, benannt nach Sam Arnott, der in Dumfries, Schottland um 1852 geboren ist. Eine Krankheit bewegte ihn schliesslich dazu, ins klimatisch günstige (da am Meer gelegene) Carsethorn, Schottland, zu ziehen. Dort legte er einen wunderschönen Garten an, den er mit Schneeglöckchen bepflanzte. Dies war der Ort, an welchem 'Sam Arnott' entstand und von welchem aus die Sorte ihren Siegeszug in die Schneeglöckchensammlungen in ganz Europa und Übersee antrat. Einer der Ersten, der Zwiebeln erhielt, war Henry Elwes (nach welchem Galanthus elwesii benannt ist) vom Colesbourne Park in Gloucestershire. 
Wenn man sich etwas mit dieser Sorte befasst und darüber liest, kann man den Applaus geradezu heraushören, der ihm zuteilwird. Jeder liebt diese Sorte. Sie ist hoch gewachsen, besitzt grosse Blüten, einen angenehmen Honigduft und ist äusserst robust und teilungsfreudig. Und das wichtigste: sie ist die wohl einfachste Sorte in Kultur.
Galanthus 'Sam Arnott' ist steril, das heisst, es bilden sich keine keimungsfähigen Samen. Die Sorte teilt sich jedoch so schnell, dass sich in einigen Jahren ein grosser Bestand entwickelt. In England gibt es ganze Parkabschnitte, die nur mit dieser einen Sorte übersät sind.

galanthus sam arnott